Zusatzinhalt Kapitel 3: Praxistipps: Der SMS-Trick

Die Urheberschaft für die Idee liegt bei Frauke. Ich sollte ihr alle zehn Kilometer eine SMS schicken, jeweils bestehend aus maximal fünf Worten.  Diese Idee hat sich im Nachhinein als sehr gut erwiesen. Ich war dadurch mehr oder weniger „gezwungen“, mich geistig wach und aktiv zu halten. Ansonsten hätte sich die Gefahr ergeben, dass ich irgendwann in „meinen Tunnel“ abgerutscht wäre. Au…


Die Urheberschaft für die Idee liegt bei Frauke. Ich sollte ihr alle zehn Kilometer eine SMS schicken, jeweils bestehend aus maximal fünf Worten.
Diese Idee hat sich im Nachhinein als sehr gut erwiesen. Ich war dadurch mehr oder weniger „gezwungen“, mich geistig wach und aktiv zu halten. Ansonsten hätte sich die Gefahr ergeben, dass ich irgendwann in „meinen Tunnel“ abgerutscht wäre. Auf technisch schwierigen Abschnitten, die es – zugegebenermaßen in Biel nicht wirklich gibt…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag, kein Abo.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

E-Book „Einmal war ich in Biel“

Zugang zu allen Inhalten auf dieser Website


Zurück

Gültigkeit 1 Jahr
Zugriff auf Alle Inhalte dieser Website
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 9,00 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w011d4ad/einmalwarichinbiel.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Author Details

Mathias Liebing

Kommentar abschicken?


*