Kapitel 4: Unterwegs in die Vergangenheit und in die Zukunft und wieder zurück

Ich weiß, das wird noch sehr schwer werden. Der Einbruch wird ganz sicher kommen, aber das macht mir gerade gar keine Sorgen. Ich genieße gerade den Augenblick und ich überlege, was ich Frauke schreiben soll. „Halbzeit geschafft – jetzt rückwärts zählen“, tippe ich in mein Handy und schicke die SMS ab.


Wir laufen auf eine Straße zu, die es zu überqueren gilt. Ordner stehen dort und halten die Autos auf. Im Scheinwerferlicht erkenne ich ein mir bekanntes Gesicht. Mein Schutzengel steht dort, halluziniere ich etwa? Ich habe schon gehört, dass so etwas bei einem 100 Kilometerlauf passieren kann, aber schon so früh? Nein, es ist Realität. Sie ist es! Wir fallen uns in die Arme und ich bekomme einen dicken Kuss. Frauke erklärt mir, dass sie einfach der Wagenkolonne hinterher gefahren und jetzt hier gelandet sei. Sie wünscht mir weiter viel Glück und strahlt mich an. Ich strahle zurück und genieße den nicht erwarteten Augenblick. Dann laufe ich wieder los. Und es dauert nicht lange und ich trabe wieder neben meinem Marathon-Läufer, der mich mit einem gequälten Lächeln erneut begrüßt.
Soziale Unterstützung auf der Strecke, besonders dann, wenn es Dir schlecht geht, ist unbezahlbar. Ich weiß, dass ich Frauke bald wieder brauchen werde, jetzt gebe ich meinem Marathoni mal soziale Unterstützung. „Wo kommst Du her?“, frage ich ihn. „Aus Bottrop – Ruhrgebiet“, sagt er. „Und du kommst den weiten Weg aus dem Ruhrgebiet hier runter in die Schweiz, nur um einen Marathon zu laufen?“ „Ja“, sagt er. „Biel ist doch heiliger Boden…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag, kein Abo.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

E-Book „Einmal war ich in Biel“

Zugang zu allen Inhalten auf dieser Website


Zurück

Gültigkeit 1 Jahr
Zugriff auf Alle Inhalte dieser Website
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 9,00 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Kommentare 2

Kommentar abschicken?


*