Kapitel 8: Das letzte Viertel

„Fahr jetzt los, Süße, fahr jetzt nach Biel und warte im Ziel auf mich. Ich werde dieses Rennen auf alle Fälle zu Ende laufen – koste es, was es wolle! Ich muss allerdings aufpassen. Mein rechter Knöchel.“ Frauke schaut mich überrascht an und mustert mich von oben nach unten. Dann sieht sie die Schwellung rund um das Sprunggelenk.


Welcher Perversling hat sich das denn ausgedacht? Die Straße vor mir zieht sich einen Hügel hoch. Ich schätze mal locker 150 Höhenmeter. Ich beginne wieder zu traben, drehe mich noch einmal um und winke meinem Engel noch einmal zu. Es geht stramm bergauf. Ich versuche zu laufen, muss aber einsehen, dass das nicht mehr geht, also wandere ich den Hügel hinauf. Der Wald spendet Schatten und nach drei bis vier Kurven ist die Spitze erreicht. Jetzt beginne ich wieder zu laufen und das geht besser als erwartet. Relativ locker jogge ich auf der anderen Seite von Biberwir den Hügel wieder hinunter und im Tal angekommen passiere ich das 80 Kilometerschild. Handy raus – Erinnerungsfoto – und ich tippe: „Noch zwei große Forstrunden“ als SMS und schicke die Nachricht zu Frauke.
Die Forstrunden in Mertingen. Die haben es mir angetan. Meine Lieblingsrunde, wenn ich bei Frauke zuhause bin. Dort haben wir beide so viele Kilometer gemeinsam abgespult. Nein, – abgespult ist der falsche Begriff – genossen trifft es eher. Ich verbinde so viele positive Gefühle mit dem Mertinger Forst. Viele spannende Unterhaltungen, ein reizvoller Nadelwald mit intensiven Gerüchen und anderen sinnlichen Erfahrungsmöglichkeiten. Diese Bilder tragen mich gerade weiter. 80 Kilometer bin ic…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag, kein Abo.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 Euro erreicht haben.
    Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

powered bybeta

E-Book „Einmal war ich in Biel“

Zugang zu allen Inhalten auf dieser Website


Zurück

Gültigkeit 1 Jahr
Zugriff auf Alle Inhalte dieser Website
Verlängerung Keine automatische Verlängerung
Preis 9,00 EUR

Code

Einlösen

Gutschein einlösen >

Kommentare 2

Kommentar abschicken?


*